Glaukomvorsorge

Unter einem Glaukom, auch Grüner Star genannt, versteht man eine langsam fortschreitende Schädigung des Sehnerven, oft - aber nicht immer - verbunden mit einem erhöhten Augeninnendruck.

Im Verlauf der Erkrankung kommt es durch den Nervenfaserverlust zu einer zunehmenden Einschränkung des Gesichtsfeldes, die unbehandelt zur Erblindung führen kann. Im Frühstadium ist eine Glaukomerkrankung für den Patienten symptomlos, das Sehen ist subjektiv trotz einer fortgeschrittenenen Schädigung des Sehnerven nicht eingeschränkt.

In Deutschland sind ca. 800.000 Menschen an einem Glaukom erkrankt, wobei die Dunkelziffer sehr hoch einzuschätzen ist. Wird ein Glaukom rechtzeitig diagnostiziert und behandelt , läßt sich ein drohender Verlust der Sehkraft verhindern oder zumindest aufhalten.

Wir beteiligen uns an der bundesweiten Initiative der Augenärzte zur Früherkennung des Grünen Stars. Die Untersuchung beinhaltet eine Augeninnendruckmessung beider Augen und die Beurteilung des Sehnervenkopfes mittels einer Augenspiegelung sowie eine genaue Anamnese zur Ermittlung Ihrer individuellen Risikofaktoren .

Die Glaukomvorsorgeuntersuchung sollte insbesondere ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig durchgeführt werden. Bitte sprechen sie uns an.

Mitglied in der Qualitätsgemeinschaft Augenheilkunde Nord


Mitglied im Qualitätsverbund von Augenärzten im gesamten Bundesgebiet